Viva Peru Rundreise

ab 1945€
Unverbindlich anfragen

2–16 Reiseteilnehmer

13 Tage / 12 Nächte

deutschsprachige Reiseleitung

zzgl. intern. Flug ab 800€ p.P.

Der abwechslungsreiche Süden Perus

Diese Rundreise durch Peru mit deutschsprachiger Reiseleitung führt Sie entlang der klassischen Route zu den bedeutensten Sehenswürdigkeiten im Süden Perus. In und um Cusco konzentrieren sich die bedeutensten Inka-Ruinen Perus, in Puno am Titicaca See schlafen Sie auf ca. 3800 m Höhe und bei Arequipa werden Sie auf den Andenkondor treffen.

Leistungen der Reise

Inklusive

  • Übernachtungen und Verpflegung wie angegeben
  • Transfers und Ausflüge in der Gruppe wie angegeben
  • qualifizierte lokale deutschsprachige Reiseleitung (außer am Tag 6 Fahrt Puno - Cusco mit englischsprachigem Guide in der internationalen Gruppe)
  • Eintritt (Museen und Nationalparke) wie im Programm erwähnt
  • Zugfahrt Ollanta - Aguas Calientes - Ollanta im Vistadome-Zug

Optional

  • Upgrade auf Komfort-Hotels
  • Verlängerungsprogramm, z.B. Nazca-Linien oder Regenwald

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Nationale Flüge 
  • Nationale und internationale Flughafengebühren
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Kofferträger
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • 19% IGV für Hotelübernachtungen (Touristen sind von dieser Steuer befreit)

Reisetermin und Preise

ReisetermineTeilnehmerPreis P.P. im DZPreis P.P. im EZStatus
02.05.2019 - 14.05.2019 161945 €2475 €Jetzt buchen
30.05.2019 - 11.06.2019 161435 €1795 €Jetzt buchen
13.06.2019 - 25.06.2019 161945 €2475 €Jetzt buchen
27.06.2019 - 09.07.2019 161945 €2475 €Jetzt buchen
04.07.2019 - 16.07.2019 161945 €2475 €Jetzt buchen
17.10.2019 - 29.10.2019 161945 €2475 €Jetzt buchen

War ihr Wunschtermin nicht dabei? Fragen Sie uns nach Alternativen

Ablauf der Reise

Tag 1

Ankunft in Lima

  • Ankunft in Lima
  • Transfer zum Hotel

Sie werden am internationalen Flughafen von Lima mit Namensschild erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Verbringen Sie eine entspannte Nacht im Hotel und sammeln Sie neue Energie für Ihre Peru Rundreise.

Tag 2

Lima

  • Stadtrundfahrt in Lima
  • Besuch des Larco Herrera Museums
  • optional am Abend: Besuch des Fontänenparks mit Abendessen

Heute besichtigen Sie die Hauptstadt Lima. Zunächst lernen Sie die koloniale Altstadt kennen - hier stechen vor allem die »Plaza de Armas« mit Regierungspalast, Rathaus, der Kathedrale und dem Erzbischofspalast hervor. Außerdem besuchen Sie das Franziskaner Kloster, ein architektonisches Meisterwerk aus dem 16. Jh. Sie begeben sich hinab in die berühmten Katakomben des Komplexes. Nun steht noch die Plaza San Martin auf dem Programm und dann fahren wir in den modernen Teil der peruanischen Metropole, in die Viertel San Isidro und Miraflores bis zur Pazifikküste.

Anschließend besuchen Sie das Rafael Larco Herrera Museum mit der weltweit größten Privatsammlung präkolumbischer Kunst aus dem Norden Perus. Rafael Larco Herrera gründete am 28. Juli 1926 das Museum auf der eigenen Zuckerfarm Chiclin in Trujillo. 1958 wurde die Sammlung nach Lima gebracht und in einem Kolonialgebäude in Pueblo Libre eröffnet, wo sie noch heute zu sehen ist. Mehr als 45.000 Objekte umfasst die Sammlung aus schönen präkolumbischen Keramiken, Gold- und Silberstücke, eine wunderschöne und beeindruckende Sammlung von Textilien aus der Chancay-Kultur und eine amüsante Sammlung erotischen Steinguts aus der Moche-Zeit.

Tag 3

Limo - Cusco - Yucay

  • Flug von Lima nach Cusco
  • Besuch der Tierauffangstation Santuario Cochahuasi Wasi
  • Weiterfahrt nach Yucay

Heute früh werden Sie zum Flughafen in Lima gebracht und treten Ihre Weiterreise in die Anden an. In Cusco werden Sie erwartet und fahren gleich in das berühmte »Valle Sagrado de los Incas« - das »Heilige Tal der Inkas«. Es liegt auf gemäßigteren Höhen als Cusco und eignet sich daher gut für eine Akklimatisierung.
Auf dem Weg zum Hotel besuchen wir zunächst die Tierauffangstation Santuario Cochahuasi Wasi. Hier werden in Peru einheimische Tiere, die Opfer illegalen Tierhandels oder unwürdiger Haltungsbedingungen wurden, aufgezogen. Zu sehen sind u.a. Pumas, Andenkondore und Aras.
In der Station befindet sich auch eine Werkstatt, in der man Einblick in andine Webtechniken erhalten kann.

Dann beziehen wir unser Hotel in Yucay.

Tag 4

Yucay - Urubamba - Ollantaytambo - Yucay

  • Marktbesuch in Urubamba
  • Besichtigung der Festung von Ollantaytambo
  • optional am Nachmittag: Wanderung zu den Terrassen von Yucay

Weiter geht es zum authentischen Markt von Urubamba, wo Obst und Gemüse, aber auch Tiere unter Einheimischen gehandelt werden. Zum Teil kann noch echter Tauschhandel und der wöchentliche Klatsch und Tratsch der Dorfbewohner beobachtet werden.

Im Anschluss steht die Besichtigung der Ausgrabungsstätte von Ollantaytambo auf dem Plan. Auf dem Weg dorthin essen wir noch ein typisches Mittagessen und dann müssen wir die Stufen zur alten Inka-Festung hinaufschnaufen. Von hier bietet sich ein schöner Blick über das Urubamba-Tal bis zum Steinbruch auf der gegenüberliegenden Flussseite, aus dem die riesigen Steinquader Ollantaytambos stammen. Wie diese Blöcke ohne Maschinenkraft fortbewegt werden konnten, bleibt bis heute ein Rätsel.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional kann eine ca. 1-stündige Wanderung zu den Terrassen von Yucay unternommen werden. 
Rückkehr nach Yucay am Abend und Übernachtung wie zuvor.

Tag 5

Yucay - Machu Picchu - Cusco

  • Zugfahrt Ollantaytambo - Aguas Calientes
  • Besichtigung von Machu Picchu
  • Zugfahrt Aguas Calientes - Ollanta und Transfer nach Cusco

Nun steht ein wichtiges Highlight Ihrer Rundreise durch Peru auf dem Programm: Machu Picchu. Schon die Zugfahrt, die sehr früh am Morgen in Ollantaytambo beginnt, ist etwas ganz Besonderes. An Ihrem Fenster ziehen die hohen Berge des Heiligen Tals vorbei. Je näher Sie Aguas Calientes - dem Ort unterhalb von Machu Picchu - kommen, umso üppiger wird die Vegetation. Hier beginnt der sogenannte Bergnebelwald - erstaunlich, dass auf Höhen über 2000 m so viele verschiedene Pflanzenarten so wild wachsen können...
In Aguas Calientes am Bahnhof werden wir empfangen und zum Bus nach Machu Picchu geleitet. In einer abenteuerlichen Zickzack-Fahrt geht es hoch zu den Ruinen. Hier übernimmt ein professioneller Guide und weiht Sie während einer ca. 2-stündigen Besichtigung in die Geheimnisse der »vergessenen Stadt« ein. Bis heute ranken sich viele Mythen um Machu Picchu. Von den Einheimischen wird es als energetisches Zentrum betrachtet - vielleicht können Sie ja auch Ihre »leeren Batterien« wieder aufladen?
Am Nachmittag fahren wir wieder mit dem Zug nach Ollantaytambo zurück. Hier werden Sie erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Übernachtung in Cusco.

Tag 6

Cusco

  • Stadtrundfahrt durch Cusco
  • Besichtigung von Sacsayhuaman
  • freier Nachmittag in Cusco

Nach dem Frühstück werden Sie zur Stadtrundfahrt durch Cusco abgeholt. Zunächst besuchen Sie den Coricancha Tempel der Inkas, auf dessen Grundmauern die Spanier das Kloster Santo Domingo erbauten. Bis heute haben die perfekt errichteten Inka Mauern Erdbeben und andere Einflüsse unbeschadet überstanden. Der Tempel Coricancha wurde zu Ehren des Sonnengottes der Inkas errichtet. Die Spanier überbauten die Inka Gebäude einfach mit ihren Bauwerken.
Anschließend halten wir an der Plaza de Armas, wo sich die Kathedrale und die Iglesia de la Compañia befinden.
Besonders sehenswert ist auch Sacsayhuaman, das sich oberhalb von Cusco befindet und aus riesigen Steinblöcken besteht. Sicher werden auch Sie sich fragen, wie die Arbeiter der Inkas diese Steine wohl bewegt und das Fort erbaut haben...
Zum Abschluss unserer Tour fahren wir noch zu den Ruinen von Qenko, Puca Pucara und Tambomachay.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und abermals Übernachtung in Cusco.

Tag 7

Cusco - Puno

  • Bustour mit dem Inkaexpress von Cusco nach Puno
  • Zwischenstopps in Andahuaylillas, Racchi und am Pass »La Raya«

Für heute steht ein weiterer Höhepunkt Ihrer Peru Rundreise auf dem Plan: Von Cusco fahren Sie weiter nach Puno. Wir unterbrechen die Fahrt mehrmals: Zunächst in Andahuaylillas, einer wunderschönen Kirche, die auch als »Sixtinische Kapelle der Anden« bezeichnet wird. Sie ist mit Bildern ausgemalt, die auch immer wieder versteckt Bezug auf die Religion der Bevölkerung vor der Christianisierung durch die Spanier nimmt. Dann geht es weiter nach Racchi, einer Tempelruine aus der Zeit der Inkas. Der riesige Tempel soll einst zu Ehren des Inka Wiracocha erbaut worden sein. Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Busfahrt zum Pass La Raya, dem höchsten Punkt zwischen Puno und Cusco, fort. Die »dünne Luft« in der Höhe kennen Sie ja inzwischen schon und können den Panoramablick auf die schneebdeckten Gipfel genießen. Der letzte Stopp erfolgt schließlich in Pucará. Puno erreichen wir gen Abend und beziehen unser Hotel.

Tag 8

Puno - Titicacasee - Puno

  • Bootsausflug auf den Titicacasee
  • Besuch der Islas Uros und Isla Taquile

Heute erwartet Sie ein abwechslungsreicher Tag auf dem Titicaca See. Zunächst fahren wir zu den Uros, die auf Schilfinseln im Lago Titicaca leben. Das Schilf namens »Totora« bildet ihre Lebensgrundlage, denn daraus bauen Sie nicht nur Ihre Inseln, sondern auch Ihre Häuser und Boote. Totora dient außerdem als Brenn- und Nahrungsmittel. Heute leben die Uros vom Tourismus und nur noch im beschränktem Maße vom Fischfang.

Nach dem spannenden Besuch auf den »schwimmenden Inseln« setzen wir unsere Fahrt auf dem Titicaca See fort. Wir fahren zu der idyllischen Insel Taquile, die für ihre »strickenden Männer« bekannt ist. Die Insel ist von dem blauen Wasser des Titicaca Sees umgeben und empfängt Besucher mit einer himmlischen Ruhe. Nach dem Mittag haben Sie die Möglichkeit, das Kunsthandwerk der Taquileños kennen zu lernen. Am Nachmittag treten wir - begleitet von der langsam untergehenden Sonne - unsere Heimreise an. Übernachtung abermals in Puno.

Tag 9

Puno - Colca Canyon

  • Fahrt durch das Naturreservat Salinas - Aguada Blanca und der Pampa Cañahuas
  • Zwischenstopp am Pass auf 4.910 Metern
  • Ankunft am Colca Canyon

Sie werden früh am Morgen in Ihrem Hotel abgeholt, denn bei Ihrer Rundreise durch Peru steht der Colca Canyon auf dem Programm. Die Fahrt geht durch die karge Landschaft des Naturreservats Salinas - Aguada Blanca und der Pampa Cañahuas. Mit etwas Glück sehen wir die scheuen Vicuñas (Kamelart) und verschiedene Vogelarten. Vielleicht haben Sie bei einem Fotostop die Möglichkeit, die Tiere näher zu betrachten. Wir unterbrechen unsere Fahrt außerdem am höchsten Punkt der Fahrt auf ca. 4.910 m Höhe. Von hier bietet sich ein unvergesslicher Panoramablick auf die umliegenden Vulkane Misti, Ampato und Sabancayo.
Boxlunch während der Fahrt. Abendessen und Übernachtung im Colca Tal.

Tag 10

Colca Canyon - Arequipa

  • Aussichtspunkt »Cruz del Condor«
  • Zwischenstopp in Maca und Yanque und an verschiedenen Aussichtspunkten
  • Mittagessen in Chivay
  • Weiterfahrt nach Arequipa

Sehr früh am Morgen begeben wir uns zum »Mirador Cruz del Condor«, einem Aussichtspunkt im Colca Canyon, wo die Kondore beobachtet werden können. Während der Fahrt werden Sie die Veränderung der Landschaft sehen. Aus dem Colca Tal wird ein richtig tiefer Canyon. Am Aussichtspunkt können Sie mit etwas Glück den morgendlichen Flug der riesigen Andenvögel betrachten. Mithilfe der aufsteigenden, warmen Luft »schrauben« sich die Kondore langsam in den Himmel. Auf dem Rückweg halten wir in Maca und Yanque um die Dorfkirchen zu besichtigen und machen auch sonst hier und da einen Stopp zum Fotografieren. So wird die Fahrt auch nicht so beschwerlich.
Zum Mittag halten wir nochmal in Chivay, bevor es dann in Richtung Arequipa geht. Wir erreichen die Stadt am Abend.
Übernachtung in Arequipa.

Tag 11

Arequipa

  • Stadtrundgang durch Arequipa
  • Besichtigung des Klosters Santa Catalina
  • Nachmittag zur freien Verfügung

Heute lernen Sie das Zentrum Arequipas mit seinen beeindruckenden Kolonialkirchen kennen. Doch zunächst streifen Sie durch den Stadtteil San Lázaro bis zur Plaza de Armas, wo sich die Kathedrale befindet. Sie besichtigen den Kirchkomplex Companía de Jesus, dessen Ausgestaltung ein Beispiel für den »Andenbarock« ist. In der Kapelle können Sie aufwendige Malereien und Goldschmuck bewundern.

Außerdem erhalten Sie eine Führung durch das Kloster Santa Catalina, das wie eine »Stadt in der Stadt« anmutet. Nach dem Besuchs des Klosters steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Besuchen Sie den Mercado Central oder nutzen Sie die Gelegenheit, die für die »weiße Stadt« (in Arequipa wurden viele Kolonialgebäude in weißem Tuffstein errichtet) typischen Viertel Cayma und Yanahuara zu sehen. Übernachtung in Arequipa wie zuvor.

Tag 12

Arequipa

  • kulinarische Tour durch Arequipa
  • Besuch verschiedener Picanterías

Heute frühstücken Sie am besten nur leicht, denn es stehen einige typische Restaurants, auch Picanterías genannt, wie das La Benita Restaurant in Characato, Lucila in Sachaca, La Capitana und das La Nueva Palomino Restaurant in Yanahuara, auf dem Programm. Hier werden typische Gerichte aus der hoch gelobten Küche Arequipas gekocht, unter Beibehaltung der alten Gebräuche und Traditionen. 

In jeder Picantería erhalten Sie eine kleine Kostprobe der Leckereien, wie Adobo Arequipeño, Zarsa de Patitas, Sencca, Chupe Shrimp (Suppe) und Cuy (Meerschweinchen) Chactao (frittiert), begleitet von dem typischen Getränk Chicha de jora. 

Mittagessen nach der Tour in einem typischen Restaurant eingeschlossen.

Tag 13

Arequipa - Lima

  • Flug Arequipa nach Lima
  • Rückflug ab Lima oder Verlängerungsprogramm

Nun verlassen Sie die Anden und fliegen zurück nach Lima. In Lima werden Sie am Flughafen erwartet und in ein Hotel im Stadtzentrum gebracht oder Sie treten Ihren Internationalen Rückflug an. 


Reiseanfrage

Ulrike Ramos Tito
ist ihre persönliche Ansprechpartnerin für diese Reise

Schreiben Sie mir!

oder rufen Sie an:
0341/5299878

Gern sind wir für Sie da!
(0341) 52 99 878

Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag bis Freitag zwischen
9:00 und 17:00 Uhr telefonisch für Sie erreichbar.

Mit MIO TOURS sicher reisen

Deutsches Reiserecht

Unser Firmensitz befindet sich in Leipzig – wir unterliegen dem deutschen Reiserecht und stellen Reise-Sicherungsscheine aus.

Reiseversicherung

Die Absicherung für einen Reiserücktritt bieten wir zusammen mit unserem Partner, der Hanse-Merkur Versicherung, an.

Unsere Partner vor Ort

Für Ihre Reise erhalten Sie die Kontaktaten unserer Partneragenturen und haben jederzeit kompetente Ansprechpartner.

Wir sind gern für Sie da und planen Ihren individuellen Traumurlaub.

Verraten Sie uns einfach Ihre Wunsch-Reiseregion. Stöbern Sie durch unser Angebot und gern organisieren wir eine individuell auf Sie abgestimmte Reise nach Costa Rica. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!